shantihtown construction
Theater

shantih.
- ( ind. ) Friede
- shanty: Gesang ( der Unterdrückten )
- "shantih, shantih, shantih" "The waste land" T.S. Eliot : Postmoderne, Interesse: Poesie
- "Tristram Shandy" Laurence Sterne: moderne Erzählformen, labyrinthischer Diskurs, Fragmentarisches
- "Andi " (Remineszenz Woyzeck)
town.
- shantytown ( slums in Südafrika / -amerika / Indien etc. )
- arte povera / armes Theater
- Baukonstruktion einer imaginären Stadt ( Utopia )
construction.
- Zusammensetzung, Beginn der Systematik, Kunstform
- " Ich verstehe hier unter Mythos die Zusammensetzung der Geschehnisse, unter Charakteren
das, im Hinblick worauf wir den Handelnden eine bestimmte Beschaffenheit zuschreiben, und
Erkenntnisfähigkeit das, womit sie in ihren Reden etwas darlegen oder auch ein Urteil abgeben."
Aristoteles, Poetik S. 21, Reclam



" Il s'agit donc d'affirmer qu'il y a encore quelque chose à croire du théâtre et de ceux qui,

obstinément, veulent continuer à pratiquer ce qui demeure encore - et pour combien de temps?
- du domaine de l'art (…) . A la solitude nécessaire à de jouissives maturations personnelles,
on aura décidé de préférer ( un temps ) le jouissives contraintes de l'action commune. Le
plateau est le lieu de cette action; de cette action nous n'attendons pas de "résultats" - de ceux,
à tout le moins, que l' on dit "probants"; nous interrogeons une conduite, nous la mettons,
littéralement, à l'épreuve; (…) puis les gestes mesurés, puis le peut-être-plus-des-gestes… " (
Didier- Georges Gabily, " notes de travail " , actes sud, Arles, 2003 )

" O S S I A "
hommage an ossip & nadeshda mandelstam - lecture performance -
Schauspiel: Ramona Schmid, Ulrich Meinecke & Sonar Quartett
Musik: Prof. Dr. Betty Olivero Regie: Michael Leykauf
Dramaturgie : Dalinda Maamar Bühnenbild : Anette Geelen
Kostüm: Odile Hautemulle Videoprojektion: Catalina Fernandez
Assistenz: Anke Bellmann

weitere infos:

www.olivero.co.il / www.sonarquartett.de / www.odilehautemulle.com / catalina fernandez:

MSY2[me seeing too] created by Iseli-Chiodi Dance Company

http://vimeo.com/2363255




Seit 1996 zeichnet sich die Theatergruppe „shantihtown construction“ - mit Sitz in Berlin -
für diverse projektorientierte Aufführungen in Deutschland verantwortlich. Die Gruppe
setzt soziokulturelle und künstlerisch - theatrale Bausteine zu lebendigem Theater
zusammen.
Die drei wesentlichen Kriterien der Theaterarbeit von shantihtown construction sind:
- die Beschäftigung mit der französischsprachigen Kultur (französischsprachige Texte
moderner und postmoderner Autoren, Erstaufführungen)
- Auseinandersetzung mit modernen Rollenmustern ( Identität, Aspekte der
Biographisierung, Erinnerungsdiskurs etc.)
- selbstrefexive Theaterformen (Theater im Theater, lecture Performance, Reflexion
über künstlerische Prozesse etc.)
Die Erschließung alternativer und unbekannter Spielorte, aktueller Stoffe und Spielformen,
die Verwendung neuer Medialitäten, sind wesentliche Aspekte der theatralen Recherche
von shantihtown construction.
Das "Weiter - Entwickeln" inhaltlicher Bezüge und Kontexte der Inszenierungen durch
wissenschaftliche Rahmenveranstaltungen

(Symposien, Podiumsdiskussionen, Vorträge etc.) gehört zum Konzept der Gruppe.

work in progress: Beginnend mit den Zusammenhängen des Textes, der Entwicklung vom
workshop, durch Formen der Improvisation und Probe, bis zur Aufführung ist die
Arbeitsweise als „work in progress“ eine gemeinschaftliche der Gruppe als kollektive
Kreation.